Funktion

Der ROMBERG - Gaskondensatableiter arbeitet mit einem innenliegenden, gewichtlich genau berechnetem und ausgelegten Schwimmer, an dessen unterem Führungsrohr ein Dichtsystem angeordnet ist. Bei ansteigendem Kondensatanfall hebt der Schwimmer mit seiner unteren Abdichtung vom Dichtsitz ab und schleust das bereits angefallene Kondensat aus. Sobald der Kondensataustrag das ausgelegte Volumen erreicht, senkt sich der Schwimmer mit seinem Dichtsystem wieder gegen den Dichtsitz und dichtet ab. Durch die im Ableiter verbleibende Kondensatmenge ist gewährleistet, dass ausschließlich Kondensat ausgetragen wird und das Gas vollständig im Rohrsystem verbleibt. Aufgrund des speziellen Dichtsystemes ist der Behälter auch ohne Kondensatfüllung hoch dichtend. Eine Erstbefüllung mit Wasser nach erfolgter Montage ist nicht erforderlich. Der Gaskondensatableiter ist sofort betriebsbereit und funktionserfüllend.

© 2016 Romberg Industrieanlagen GmbH